Die Anzahl der Pédelecfahrer im Straßenverkehr hat sich deutlich gesteigert. Leider haben auch die Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Pédelecfahrern erheblich zugenommen. Im Stadtgebiet Lünen sind 2020 im Vergleich zum Vorjahr 85% mehr Pédelecfahrer verunglückt. Die Verkehrswacht Lünen möchte dieser Entwicklung entgegenwirken und bietet mit Unterstützung der Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Dortmund (PHK Strehl und PHK Schlüter) das o.g. Pedelectraining an.

Datum: Samstag, 24.04.2021, 11:00 bis 14:00 Uhr

Ort: Jugendverkehrsschule Lünen, Karl-Kiehm-Weg 7

Telefon: 02306-370243

Zum Inhalt des Seminares gehören ein theoretischer Teil (u.a. Benutzung des Fahrradhelmes, Erklärung des „Toten Winkel“, Fahrradschaltung) und fahrpraktische Übungen. Bei den praktischen Übungen werden besonders das Handling, Bremsen und die Benutzung der Schiebehilfe geübt.

Die kostenlose Teilnahme ist auf 15 Personen begrenzt und erfolgt auf eigene Gefahr.

Die positive Anmeldung über den Kalender, wird durch eine E-Mail bestätigt.

 

Wichtig!

Die Durchführung des Seminares kann nur stattfinden, wenn die dann aktuellen Coronaregeln es zulassen. Eine Absage erfolgt durch eine persönliche E-Mail. Wenn Sie noch Fragen zum Seminar oder der Anmeldung haben, können Sie uns telefonisch erreichen und eine Nachricht mit Ihrer Rückrufnummer hinterlassen. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden.

Wir freuen uns auf Sie und bleiben Sie gesund!

Ihr Team von der Jugendverkehrsschule Lünen